Frühere Beiträge

Woche der Diakonie

"Geht’s noch?" Diakonie gegen Armut
Unsere Kirchengemeinde sammelt anlässlich der "Woche der Diakonie" 

Auch, wenn sich Armut in unserem Land oft verbirgt. Sie ist da - weil der Lohn oder die Rente nicht zum Leben reicht. Weil man keine Chance mehr hat, Arbeit zu bekommen. Weil Wohnung, Nahrung und Kleidung unbezahlbar werden. Irgendwann ist nichts mehr möglich. Man muss zu jeder gemeinsamen Aktivität nein sagen. Man wird einsam, fühlt sich ausgegrenzt und nimmt am Leben nicht mehr teil. Die Chancen auf ein selbstständiges Leben sinken. Die Gesundheit leidet. Und die Statistik ist deutlich: Wer arm ist, stirbt früher. 

Die Diakonie will diese Spirale nach unten durchbrechen - in den mehr als 1.600 Angeboten vom Arbeitslosenprojekt bis zur Bahnhofsmission, vom Krankenhaus bis zum Kindergarten, von der Sozialstation bis zum Seniorenheim, von der Jugendhilfeeinrichtung bis zur Behindertenwerkstatt. In ganz Baden setzen sich unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit viel persönlichem Engagement und fachlichem Können ein. Sie geben neue Chancen, helfen beim Überwinden von Notlagen, schenken Hoffnung, und ermutigen Menschen, ihr Leben in die Hand zu nehmen.  Überall fragen wir "Geht’s noch?" Helfen, wo man sich nicht mehr zu helfen weiß. Machen den Mund auf für die, die sich selbst nicht wehren können. Um zu beweisen: Es geht weiter!

In diesem Jahr werden neben den genannten Aufgaben auch besonders Projekte unterstützt, die sich den Menschen, die von Armut bedroht sind, zuwenden.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende,  den Menschen in Not zu zeigen, dass es weiter geht! Vielen Dank! Die Evang. Kirchengemeinde Linkenheim führt die Sammelaktion "Woche der Diakonie" noch bis zum 31.8.2017 durch und leitet Ihre Spende weiter an die Diakonie Baden, www.diakonie-baden.de.

EKG Linkenheim, IBAN: DE85 6606 2138 0000 2533 08, Stichwort "Woche der Diakonie"

Beiträge zum "Trostbuch" gesucht

Text- und Bildbeiträge für ein Buch zum Thema "Tod und Trauer" gesucht!

Jeder von uns wurde schon mit Tod und Trauer konfrontiert oder durchlebte schwierige Lebensphasen und Krisen. Wenn Sie selbst in solchen Zeiten schon Trost durch einen bestimmten Text oder ein Bild/Foto bekommen haben, die Sie rechtmäßig weitergeben dürfen, sind wir dankbar dafür und würden ihn/es bei Eignung in das Trostbuch (mit Quellenangabe) aufnehmen. Das Trostbuch wird eine Sammlung von Erfahrungen enthalten und für Klinikpersonal, Bestatter und Pfarrämter zur Weitergabe geeignet sein.
Wir, das sind die Fotowerkstatt des CVJM Linkenheim und der Verein Regenbogen Karlsruhe e. V.  ("Wenn Geburt und Tod zusammen kommen").
Bitte senden Sie Ihren Beitrag bis spätestens 30.09.2017 über das Pfarramt per Brief oder Mail ein. Die Beiträge werden an Birgit Reiersloh als Verantwortliche weitergeleitet.

Jetzt schon merken: Die Vorstellung (mit Lesung) des Trostbuches wird im Büchercafé Mittendrin, im Diakoniezentrum, Rathausstr. 6 (Li) am Sa, den 25.11.2017 um 15 Uhr stattfinden.

Kleidersammlung

In unserer Gemeinde finden zwei mal jährlich Kleidersammlungen statt.
Die nächste Sammlung zugunsten der Bethel Stiftungen wird im November 2017 in der Garage des Pfarramts, Rathausstr. 2, durchgeführt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.