Vergangene Veranstaltungen

Kunstausstellung Ramon Leyendecker

Die Ausstellung von Ramon Leyendecker kann besichtigt werden am Mittwoch, 16. und 23. November.
Von 18 bis 19 Uhr ist die Kirche geöffnet. Ansprechpartnerin ist Hilda Ehnis.
Zu sehen sind im Chorraum die Tolaner, Holzskulpturen, die Lastenträger und Befreite darstellen und zu einer eigenen Begegnung einladen. Außerdem: Weinreben-Metamorphosen, dynamische Gebilde und einige Bilder aus der Serie Kleine Predigten.“

„Abschied von den Tolanern“ müssen wir nehmen am 1. Dezember, dem Samstag vor dem 1. Advent. Sie stehen im Chorraum der evangelischen Kirche.
Zu diesem Abschied am 1.12. um 15 Uhr laden wir ein zu einem Dialog mit dem Künstler Ramon Leyendecker, der die Tolaner mit einer Kettensäge gestaltete.
Jeder und jede kann einen eigenen Tolaner finden, der ausdrückt, was ihn und sie bewegt, an Freude und Schmerz, an Last und Befreiung.
Kirchenrat i.R. Hans-Martin Steffe wird diese Führung begleiten.
Auch zu den anderen Werken in den beiden Kirchenschiffen wird der Künstler zu befragen sein. Sie werden noch länger in der Kirche verweilen und können vor und nach den Gottesdiensten betrachtet werden.

Am 23.11. von 18 bis 19 Uhr ist die Kirche außerdem für eigene Betrachtung der Kunstwerke geöffnet. Hilda Ehnis wird Ansprechpartnerin sein.
Die meisten Werke kann man erstehen. Dazu liegt in der Kirche eine Preisliste aus.

Ramon Leyendecker ist ein international bekannter Künstler mit Wurzeln in Linkenheim-Hochstetten und dadurch einer starken Verbindung zur Region. Von Oktober 2018 bis April 2019 sehen wir eine Auswahl seiner Werke im Evangelischen Gemeindehaus und in der Evangelischen Kirche in Linkenheim:

- "Mindscapes" (abstrakte Malerei)
- "GoBona" (afrikainspirierte Bilder)
- "Weinbergmetamorphosen" (Malerei und Skulptur im Dialog)
- "Kleine Predigten" sowie die "Tolaner" (Säge-Skulpturen)

Herzliche Einladung!

ChurchNight

17.45-18.45 Uhr vor der Kirche
Offenes Feuer und Stockbrot für Kinder
Punsch, Kürbissuppe und Kuchen für alle, solange Vorrat reicht

19.00 Uhr in der Kirche
Festgottesdienst des Kirchenbezirks zum 500jährigen Reformationsjubiläum, mit Dekan Martin Reppenhagen, Kantor Johannes Link, Posaunenbläsern und Gospelchor

20.40 Uhr im Gemeindehaus
Humorvolles Luther-Special-Programm: "Als Luther vom Kirschbaum fiel - und in der Gegenwart landete", Musik, Szenen, Erzählung mit Gemeindediakon Werner Schlittenhardt, Kantor Johannes Link und Band, Laienschauspielern

15.00-18.00 Uhr Kirche/Gemeindehaus
Auch die Kunstausstellung Re.Formatio anlässlich des Reformationsjubiläums kann besichtigt werden.

(offenes Prorgramm, Eintritt sowie Essen und Trinken frei, - für freiwillige Spenden sind wir dankbar)

Lebendiger Adventskalender

Jeder Abend ist einzigartig, jedes Fenster eine Überraschung.

Ein gut sichtbares Fenster oder eine Tür wird individuell geschmückt, bleibt aber noch im Dunkeln. Ein Gedicht passend zur Adventszeit, eine besinnliche Geschichte, ein gemeinsames Lied (Liederbücher können im Pfarramt ausgeliehen werden), - den eigenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Das Fenster wird erhellt, als Symbol dafür, dass durch Jesu Geburt ein Licht in unsere dunkle Welt kam. Dann geht jeder wieder seiner Wege oder genießt noch die Begegnungen. Beginn ist in der Regel um 18.00 Uhr, ein Plan wird vorher veröffentlicht.