Beschwerde-Management

Nicht immer läuft alles glatt.

Auch nicht in der Kirche.


Manchmal passieren Dinge, die einen ärgern. Verletzungen geschehen, häufig unabsichtlich, aber weh tun sie trotzdem. Oder es gibt einfach unterschiedliche Meinungen zu bestimmten Themen.

Aber darüber kann und muss gesprochen werden.


Die Evangelische Kirchengemeinde Linkenheim nimmt ernst, was Sie stört. Sie hat daher zwei Personen bestimmt, die in besonderem Maße dazu bereit stehen, Ihre Anliegen entgegenzunehmen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Beschwerden an Frau Beate Weber (b.weber@ekg-linkenheim.de) oder an Herrn Gerhard Mäckle (g.maeckle@ekg-linkenheim.de).

Ebenso möglich ist es natürlich, direkt die betreffende Person anzusprechen, deren Aussagen oder Verhalten Sie gestört haben.


Es ist gut, wenn Sie sich bei Ihrer Kirchengemeinde beschweren. Denn dann müssen Sie sich nicht länger selbst be-schweren und sich das Leben damit schwer machen. Sondern was Sie beschwert, dürfen Sie abgeben. Und Kirchengemeinderat, Ausschüsse und Pfarrer kümmern sich dann darum, wie es dazu kommen könnte, dass etwas Sie beschwert hat. Es wird bestimmt eine Lösung geben.

Ihre Kirchengemeinde sieht es als Zeichen Ihres Vertrauens an, wenn Sie auch Ihre negativen Erfahrungen offen aussprechen. Bitte zögern Sie daher nicht, sich an Frau Weber oder Herrn Mäckle zu wenden.